kula

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kula (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) kula kulan kulor kulorna
Genitiv kulas kulans kulors kulornas

Worttrennung:

ku·la, Plural: ku·lor

Aussprache:

IPA: [ˇkʉːla]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kula (Info)

Bedeutungen:

[1] Kugel
[2] unterirdischer Hohlraum; Höhle

Herkunft:

hervorgegangen aus dem deutschen Wort Kugel mit gleicher Bedeutung[1]

Synonyme:

[1] klot
[2] håla, lya

Beispiele:

[1] Hans huvud ser ut som en kula.
Sein Kopf sieht aus wie eine Kugel.

Wortbildungen:

[1] glaskula, kanonkula, spelkula, stenkula
[2] jordkula

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (kula), Seite 485
[1] Lexin „kula
[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „kula
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „kula

Quellen:

kula (Suaheli)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens ich ninakula
du unakula
er, sie, es anakula
Perfekt ich nimekula
Präteritum ich nilikula
Futur ich nitakula
Konditional ich nikila
Imperativ du kula!
du (höflich) ule!
ihr kuleni!
ihr (höflich) mle!

Anmerkung:

Wie bei den meisten einsilbigen Stämmen bleibt die Vorsilbe ku-, die eigentlich den Infinitiv markiert, in den Verbformen erhalten, also anakula (er isst es), nicht anala.

Worttrennung:

ku·la

Bedeutungen:

[1] essen
[2] von [1] übertragen: aufbrauchen, verbrauchen
[3] von [1] übertragen: vernichten
[4] von [1] übertragen: verschwenden

Beispiele:

[1] Amekula tunda
Er/Sie hat die Frucht gegessen.
[2] Itakula saa na nusu.
Es wird eine anderthalbe Stunde dauern (wörtlich: verbrauchen)

Redewendungen:

[4] kula fedha

Wortbildungen:

[1] kulika, kulisha

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Suaheli Wörterbuch

kula ist die Umschrift folgender Wörter:

Bulgarisch: кула (kula) „Turm