kriegführend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kriegführend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kriegführend
Alle weiteren Formen: Flexion:kriegführend

Alternative Schreibweisen:
Krieg führend

Nebenformen:
kriegsführend

Worttrennung:
krieg·füh·rend, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈkʁiːkˌfyːʁənt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] einen Krieg austragend, an diesem beteiligt seiend; sich im Kriegszustand befindend

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Krieg und dem Partizip Präsens des Verbs führen

Beispiele:
[1] „In allen kriegführenden Ländern Europas im Ersten Weltkrieg gab es Einzelne, die sich der Kapitulation des Geistes vor dem Kriegswahnsinn verweigerten, die nicht einstimmten in den Chor des Hasses und der nationalistischen Verblendung.“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Krieg führend.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kriegführend
[*] canoonet „kriegführend
[1] Duden online „Krieg führend, kriegführend
[1] Goethe-Wörterbuch „kriegführend
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kriegführend
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1068, Stichwort „Krieg führend, kriegführend“
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), Seite 1056, Stichwort „kriegfuͤhrend“

Quellen:

  1. Volker Ullrich: Kaleidoskop – Büchertisch. In: Zeit Online. Nummer 07/2007, 8. Februar 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 16. Juli 2018).