komma ut ur garderoben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

komma ut ur garderoben (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

kom·ma ut ur gar·de·ro·ben

Aussprache:

IPA: [kɔmːa ˈʉːt ˈʉːr ɡaɖəˈroːbən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich öffentlich zu etwas bekennen, sich outen; oftmals: öffentlich zu seiner sexuellen Neigung stehen, seine Homosexualität öffentlich machen; an die Öffentlichkeit gehen; wörtlich: „aus der Garderobe herauskommen“

Herkunft:

Grundlage ist die englische Redewendung „coming out of the closet → en“ wörtlich „aus dem Kleiderschrank herauskommen“.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] komma ut

Beispiele:

[1] Han började tänka på att komma ut ur garderoben som homosexuell.
Er fing an, darüber nachzudenken sich als Homosexueller zu outen.
[1] Det är dags att komma ut ur garderoben.
Es ist Zeit, an die Öffentlichkeit zu treten.
[1] Efter tidningsartiklarna kom fler ut ur garderoben och några var till och med beredda att ge vittnesmål.
Nach den Zeitungsartikeln gingen weitere Personen an die Öffentlichkeit, und einige waren sogar bereit, eine Zeugenaussage zu machen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Komma_ut_ur_garderoben

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Coming-out