insoweit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

insoweit (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:
in·so·weit

Aussprache:
IPA: [ɪnˈzoːvaɪ̯t], [ˈɪnzovaɪ̯t], [ɪnzoˈvaɪ̯t];[1] Österreich: [ˈɪnsovaɪ̯t], [ɪnsoˈvaɪ̯t][2]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild insoweit (Info), —, —, Österreich: —, —

Herkunft:
aus in + so + weit[3]

Bedeutungen:
[1] in dem Ausmaß

Synonyme:
[1] insofern

Beispiele:
[1] „Premysl Ottokar II. änderte dies 1254 insoweit, als die Taidinge in vier Sprengeln des Landes stattfanden und von ‚obersten Landrichtern‘, die der Landesfürst ernannte, in dessen Namen geleitet wurden.“[4]
[1] „Ein Anspruch auf Vergütung besteht auch insoweit, als für einen Produktionsprozess Wärme (bzw. Dampf oder Warmwasser) bezogen wird und […].“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „insoweit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „insoweit
[1] canoonet „insoweit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „insoweit
[1] The Free Dictionary „insoweit

Quellen:

  1. Nach: Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Stichwort: 2insoweit.
  2. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy)
  3. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „insoweit
  4. Wien Geschichte Wiki: „Hofgericht“ (Stabilversion)
  5. Österreichisches Energieabgabenvergütungsgesetz, § 2. (1), abgerufen am 12. März 2017

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:
in·so·weit

Aussprache:
IPA: [ɪnzoˈvaɪ̯t], [ˈɪnzovaɪ̯t], [ɪnˈzoːvaɪ̯t];[1] Österreich: [ˈɪnsovaɪ̯t], [ɪnsoˈvaɪ̯t][2]
Hörbeispiele: —, —, Lautsprecherbild insoweit (Info), Österreich: —, —

Bedeutungen:
[1] … in dem Ausmaß, in welchem …

Beispiele:
[1] „Die Zentralämter der Polizeidirektion, auch als Fachabteilungen bezeichnet, waren, insoweit sie aufgrund ihrer sachlich verwandten Aufgaben in Zusammenhang standen, in drei Sektionen vereinigt: […]“[3]
[1] „Dabei aber ist jeder Einzelne gehalten, insoweit er als Individuum in untergeordnetem Verhältnisse zu einem Herrn steht, demselben die Dienste, zu denen er verpflichtet ist, zu leisten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „insoweit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „insoweit
[1] canoonet „insoweit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „insoweit
[1] The Free Dictionary „insoweit

Quellen:

  1. Nach: Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Stichwort: 1insoweit.
  2. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy)
  3. Wien Geschichte Wiki: „Polizei“ (Stabilversion)
  4. Johann Jakob Hottinger: Die Aufgabe der Schweizerischen Eidgenossenschaft insoweit dieselbe durch ihre Geschichte bestimmt wird. S. Höhr, Zürich 1850, Seite 7 (Zitiert nach Google Books)