handtuchgroß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

handtuchgroß (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
handtuchgroß
Alle weiteren Formen: Flexion:handtuchgroß

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: handtuchgross

Worttrennung:

hand·tuch·groß, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈhanttuːxˌɡʁoːs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vergleichsweise, ungewöhnlich klein

Beispiele:

[1] „Ein Garten, und sei er nur handtuchgroß, wirke Wunder bei Familien, gerade im Kontrast zu den Wohnblöcken neben der Messe.“[1]
[1] „Viel Uferzone ist in den letzten Jahrzehnten in handtuchgroße Parzellen zerfallen, mit unverminderter Bauwut versuchen Investoren die wenigen verbliebenen Lücken zu schließen.“[2]
[1] „Eine symbolische Geste, dass gerade hier, wo jedes handtuchgroße Grundstück begierige Blicke von Developern erntet, kostbare Quadratmeter für Diskussionen über Kunst reserviert werden.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „handtuchgroß
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „handtuchgroß

Quellen:

  1. Bernd Kastner: Die Ladenhüter in München. In: sueddeutsche.de. 10. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. November 2017).
  2. Madeleine Pratscher: Wörthersee-Architektur: Sommerfrische feudal. In: DiePresse.com. 22. Mai 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 1. November 2017).
  3. Maik Novotny: Londoner New Tate Modern: Eine Trutzburg für die Kunst. In: Der Standard digital. 18. Juni 2016 (URL, abgerufen am 1. November 2017).