gedankenverloren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

gedankenverloren (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gedankenverloren
Alle weiteren Formen: gedankenverloren (Deklination)

Worttrennung:

ge·dan·ken·ver·lo·ren, keine Steigerung

Bedeutungen:

[1] in Gedanken versunken, mit seinen Gedanken nicht bei der Sache

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Gedanke und dem Adjektiv verloren mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] gedankenversunken, geistesabwesend, zerstreut

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gedankenverloren
[1] canoo.net „gedankenverloren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongedankenverloren
[1] The Free Dictionary „gedankenverloren
[1] Duden online „gedankenverloren