friesländisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

friesländisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
friesländisch
Alle weiteren Formen: Flexion:friesländisch

Worttrennung:

fries·län·disch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfʁiːslɛndɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild friesländisch (Info)
Reime: -iːslɛndɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf das Land der Friesen (Friesland) bezogen

Abkürzungen:

[1] fries., friesl.

Synonyme:

[1] friesisch

Beispiele:

[1] „Sein Wirkungsfeld ging weit über seine friesländische Heimat hinaus.“[1]
[1] „Aber auch Georg scheiterte am Widerstand der friesländischen Städte und des friesländischen Adels mit Graf Edzard von Ostfriesland als Anführer.“[2]
[1] „Zu diesem Endzweck mußte der Resident in Hamburg, der friesländische Edelmann Leo Foppius vou Aitzema[…], im Märzen 1636 an das kaiserliche Hoflager abgehen[.]“[3]
[1] „Die friesländische Staatenversammlung war seit den Scenen zu Utrecht in Hinsicht der Gesinnung sehr verändert und hatte sich dem Prinzen Statthalter merkbar genähert.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „friesländisch
[*] canoonet „friesländisch

Quellen: