förderlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

förderlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
förderlich förderlicher am förderlichsten
Alle weiteren Formen: förderlich (Deklination)
[1] Steintafel vor der Walhalla: „Möchte Walhalla förderlich sein der Erstarkung und der Vermehrung deutschen Sinnes! […]“

Worttrennung:

för·der·lich, Komparativ: för·der·li·cher, Superlativ: am för·der·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfœʁdɐlɪç], Komparativ: [ˈfœʁdɐlɪçɐ], Superlativ: [ˈfœʁdɐlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] zuträglich, die Sache voranbringend

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs fördern mit dem Suffix Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Synonyme:

[1] zuträglich, fördernd, nützlich, hilfreich

Gegenwörter:

[1] hinderlich, abträglich

Oberbegriffe:

[1] günstig

Beispiele:

[1] Möchte Walhalla förderlich sein der Erstarkung und der Vermehrung deutschen Sinnes! [1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „förderlich
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „förderlich
[1] canoo.net „förderlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonförderlich
[1] The Free Dictionary „förderlich

Quellen:

  1. Wikiquote: Zitate zum Thema „Ludwig_I._von_Bayern#Zitate_mit_Quellenangabe