disloziert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

disloziert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
disloziert
Alle weiteren Formen: Flexion:disloziert

Worttrennung:
dis·lo·ziert, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [dɪsloˈt͡siːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild disloziert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Bedeutungen:
[1] Medizin: im Verhältnis zueinander verschoben, vor allem bei Knochenbrüchen
[2] außerhalb des eigentlichen Standorts

Synonyme:
[1] verschoben, verlagert

Beispiele:
[1] „Bei dislozierten Frakturen treten die gebrochenen Knochenenden häufig aus dem umgebenden Hautgewebe aus, wie bei einem offenen Bruch, oder befinden sich noch unter der Haut, wie bei einer geschlossenen Fraktur.“[1]
[1] „Für einen dislozierten Bruch sollten 6 Wochen zur Ausheilung mit Kallus veranschlagt werden.“[2]
[1] „Für die Behebung der Scheinreduktion ist es am günstigsten, wenn der Patient den dislozierten Bruch wieder herauspressen kann.“[3]
[1] „Das Ende der dislozierten Diaphyse wird axillar- oder scapularwärts gefühlt; […]“[4]
[1] „Erfolgt die Aufnahme bei vorgeschriebener Innenrotation, so kann sich der bei der Einweisung stark dislozierte Bruch als Typ-III-Fraktur darstellen.“[5]
[2] „Bei Beschäftigten, die ihre Tätigkeit disloziert, d.h. in Abwesenheit des Dienstgebers oder des von ihm Beauftragten außerhalb einer Betriebsorganisation ausüben, stellt sich die Frage der Weisungsgebundenheit im Hinblick auf das arbeitsbezogene Verhalten in anderer Weise als bei einer Einbindung in eine Betriebsorganisation.“[6]
[2] „Die Einzelvertragsparteien können abweichend von § 341 Abs. 3 mit Zustimmung der zuständigen Ärztekammer ergänzende oder abweichende Regelungen hinsichtlich Art, Umfang und Honorierung der vertragsärztlichen Tätigkeit insbesondere im Zusammenhang mit der Festlegung der Öffnungszeiten, für Spitalsambulanzen entlastende Leistungen, oder für dislozierte Standorte treffen.“[7]
[2] „Weist ein Betrieb zwar eine Zahl von 600 Arbeitnehmern auf arbeitet er jedoch örtlich stark disloziert in einer Vielzahl von Arbeitsstellen über ein ganzes Bundesland verstreut …“[8]
[2] „Das Element schule ist ein Kind-Element von „bildungsdokumentation“, muss mindestens einmal pro Datenmeldung vorhanden sein (Schüler von Exposituren, dislozierten Klassen uä. sind getrennt unter den Schulkennzahlen der dislozierten Stellen zu melden) und weist folgendes Attribut auf: …“[9]
[2] „Die Wegstrecke zwischen der Stammschule und den dislozierten Klassen betrage außerdem mehr als 2 km.“[10]
[2] „Dislozierte Wochenkliniken müssen, sofern die Anstaltsordnung keine abweichenden Regelungen für Feiertage im Sinne des § 6 Abs. 1 lit. d enthält, jedenfalls von Montag früh bis Freitag abends zeitlich uneingeschränkt betrieben werden.“[11]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „disloziert
[1] Duden. Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke auf CD-ROM. 2003

Quellen:

  1. K.A. Anderson, Angie Dröber; Carsten Drude (Mitwirkender) (Herausgeber): Pflege. Springer, 2013 (übersetzt von A. Dröber, U. Villwock), Seite 344, DNB 967572908 (Zitiert nach Google Books)
  2. Michael Rasse; Jarg-Erich Hausamen, Egbert Machtens, Jürgen F. Reuther, Harald Eufinger, Alexander Kübler, Henning Schliephake (Herausgeber): Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Springer, 2012, Seite 276 (Zitiert nach Google Books)
  3. Ludwig Wullstein, Max Wilms: Lehrbuch der Chirurgie. Zweiter Band, G. Fischer, 1916, Seite 254 (Zitiert nach Google Books)
  4. Heinrich Finkelstein: Lehrbuch der Säuglingskrankheiten. Erste Hälfte, Fischer'S Medicinische Buchhandlung H. Kornfeld, Berlin 1905, Seite 23 (Zitiert nach Google Books)
  5. Jenö Manninger, György Kazar; Jenö Manninger, Ulrich Bosch, Péter Cserháti, Karoly Fekete, György Kazar (Herausgeber): Osteosynthese der Schenkelhalsfraktur. Springer, 2005, Seite 55 (Zitiert nach Google Books)
  6. Rechtssatz des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 24. April 2014
  7. Österreichisches Allgemeines Sozialversicherungsgesetz, § 343. (1), abgerufen am 1. Dezember 2015
  8. Rechtssatz des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 25. Februar 1993
  9. Anlage 1 zu § 7 Abs. 1 und § 20 der österreichischen Bildungsdokumentationsverordnung, abgerufen am 1. Dezember 2015
  10. Erkenntnis des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 18. Februar 1994
  11. Österreichisches Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, § 2b. (2), 3., Fassung vom 1. Dezember 2015

Partizip

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag).

Konjugierte Form

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag).