dilatorisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dilatorisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
dilatorisch dilatorischer am dilatorischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:dilatorisch

Worttrennung:

di·la·to·risch, Komparativ: di·la·to·ri·scher Superlativ: am di·la·to·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [dilaˈtoːʁɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dilatorisch (Info)
Reime: -oːʁɪʃ

Bedeutungen:

[1] aufschiebend, verzögernd, hinhaltend

Herkunft:

Ableitung von Dilation

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufschiebend, hinhaltend, schleppend, suspensiv, verzögernd

Gegenwörter:

[1] peremptorisch

Beispiele:

[1] Die dilatorische Art, mit der die russische Diplomatie die drängenden japanischen Noten behandelte, kann gewiß aus militärischen Rücksichten aber ebensogut aus Reibungen innerhalb der höchsten verantwortlichen Regierungskreise erklärt werden.[1]
[1] „Im Fall 28 begründet der behebbare Rechtsmangel die aufschiebende (dilatorische) Einrede des nicht vollständig erfüllten Vertrages gegen den Kaufpreisanspruch, §§ 440 I, 320, 322 BGB.“[2]
[1] „Freilich darf auf diesem Wege nicht ein dilatorisches Verhalten eines Haftpflichtversicherers honoriert werden, das auf eine sachlich nicht gerechtfertigte oder gar schikanöse Regulierungsverzögerung angelegt ist.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dilatorische Einrede/Einwendung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „dilatorisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dilatorisch
[1] canoonet.eu „dilatorisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondilatorisch
[1] Duden online „dilatorisch

Quellen:

  1. Morgenausgabe des Berliner Tagesblatts vom 1. März 1904, Seite 1–2, z. n. DWDS
  2. Wertpapierrecht: Eine falldidaktische Einführung, Bernd Müller-Christmann, Franz Schnauder. Abgerufen am 21. Oktober 2018.
  3. §§ 78-127a. Abgerufen am 21. Oktober 2018.