darbei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

darbei (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

darbey

Worttrennung:

dar·bei

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet:  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.

Beispiele:

[1] „Was, Schöne, sollen wir euch heute Schönes schenken,
darbei ihr eures Tags und unser mögt gedenken,
des schönen Tags, der euch mit Freuden hat begabt,
und unser, die ihr euch mit Gunst verpflichtet habt?“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag dabei.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „dabei
[1] Daniel Sanders: Wörterbuch der deutschen Sprache. Mit Belegen von Luther bis auf die Gegenwart. Erster Band, zweiter Abdruck, Leipzig 1876, Seite 105 und folgende, Stichwort bei

Quellen:

  1. Bibliothek des litterarischen Vereins in Stuttgart. LXXXII. – Paul Flemings deutsche Gedichte herausgegeben von J. M. Lappenberg. I. Stuttgart 1865, Seite 141, Gedicht mit dem Titel Auf einer Jungfrauen in Lieflande ihren Namenstag