baumwollen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

baumwollen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
baumwollen
Alle weiteren Formen: Flexion:baumwollen

Worttrennung:

baum·wol·len, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯mˌvɔlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild baumwollen (Info)

Bedeutungen:

[1] attributiv: aus Baumwolle bestehend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Baumwolle mit dem Suffix (Derivatem) -en

Oberbegriffe:

[1] wollen

Beispiele:

[1] „Die Wollstoffe waren nur mehr Antiquitäten des Geschmacks und hatten mehr und mehr das Nachsehen, nicht zuletzt da die baumwollenen Textilien kostengünstiger hergestellt und angeboten werden konnten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baumwollen
[*] canoo.net „baumwollen
[1] The Free Dictionary „baumwollen
[1] Duden online „baumwollen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „baumwollen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „baumwollen
[1] wissen.de – Wörterbuch „baumwollen
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, „baumwollen“, Seite 419

Quellen:

  1. Gerd Höschle: Wirtschaftsgeschichte, Band I. Von den Anfängen bis zum 18. Jahrhundert. Archiv der Stadt Calw/Sparkasse Pforzheim Calw, 2005. ISBN 978-3980961523. Seite 40