auf und nieder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auf und nieder (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

auf und nie·der

Aussprache:

IPA: [aʊ̯f ʊnt ˈniːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abwechselnd nach oben und wieder hinab
[2] abwechselnd in eine Richtung und wieder zurück

Synonyme:

[1] auf und ab
[2] hin und her

Beispiele:

[1] „Sie lagen unter einem Baume und schliefen und schnarchten dabei, daß sich die Äste auf und nieder bogen.“[1]
[1] „Wie Himmelskräfte auf und nieder steigen / und sich die goldnen Eimer reichen! / Mit segenduftenden Schwingen / Vom Himmel durch die Erde dringen, / Harmonisch all das All durchklingen!“[2]
[2] „Aber was muß ich dabey thun? du wirst es wissen. Nichts anders, antwortete dieser, als nach dem Trinken auf und nieder gehen, bis dir die Füße schwer werden;“[3]
[2] „Er schritt langsam und abgemessen den Mittelgang auf und nieder;[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auf
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nieder

Quellen: