auf dem absteigenden Ast sein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auf dem absteigenden Ast sein (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

[1] in der letzten Lebensphase ist man auf dem absteigenden Ast

Worttrennung:

auf dem ab·stei·gen·den Ast sein

Aussprache:

IPA: [aʊ̯f deːm ˈapˌʃtaɪ̯ɡn̩dən ast zaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf dem absteigenden Ast sein (Info)

Bedeutungen:

[1] schlechter werden, sich kontinuierlich zum Schlechteren verändern

Herkunft:

[1] Aus der Stammbaumdarstellung: Wenn Blutsverwandte einander heiraten, findet kein Zuwachs an Ahnen statt und die Familie kommt im Stammbaum auf den absteigenden Ast.

Sinnverwandte Wörter:

[1] die beste Zeit hinter sich haben

Beispiele:

[1] „Ich bin jetzt 86 Jahre. Da ist man auf dem absteigenden Ast.
[1] „Nach drei Chemos ist klar: mein Krebs lässt sich nicht behandeln. Ich bin auf dem absteigenden Ast und werde bald sterben.“
[1] Momentan sind die Rechtsextremen auf dem absteigenden Ast: Bei den anstehenden Wahlen im Herbst wird die NPD laut Umfragen auch in Brandenburg, Thüringen und Sachsen nur Misserfolge einfahren.[1]
[1] Rio galt lange als Metropole auf dem absteigenden Ast: Konsulate wurden geschlossen, Touristen kamen nicht mehr, Investitionen blieben aus", erinnert er [der Diplomat Laudemar Aguiar] sich und fügt hinzu: "Die Megaevents [Fußball-WM 2014 und Olypische Spiele 2016] haben Rio als Stadt wieder attraktiv gemacht."[2]
[1] Anders als Brian Jones, dessen Karriere sich seit dem Rauswurf aus den Rolling Stones auf dem absteigenden Ast befand, standen diese drei Künstler [Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison] im Zenit ihrer Karriere.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Günther Drosdowski, Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Redewendungen und sprichwörtliche Redensarten. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 1. Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1992, ISBN 3-411-04111-0, Seite 55, Stichwort "Ast"
[1] Redensarten-Index „auf dem absteigenden Ast sein

Quellen:

  1. Nastassja Steudel: Extremismus - Letzter Rettungsversuch der NPD. Gegen die Menschenwürde und die Demokratie: Das zweite NPD-Verbotsverfahren soll die Partei abschaffen. Die Rechtsextremen wehren sich mit dem Vorwurf, die Informationen für den Verbotsantrag würden von V-Leuten stammen. In: Deutsche Welle. 21. Juni 2014 (URL, abgerufen am 28. Februar 2016).
  2. Astrid Prange, Fernando Caulyt: Olympische Spiele - Comeback an der Copacabana. Es ist eine späte Genugtuung. Mehr als 50 Jahre nach dem Verlust des Hauptstadtstatus erlangt Rio sein Selbstbewusstsein zurück. Vor den Olympischen Spielen in einem Jahr unterzieht sich die Stadt einer Schönheitskur. In: Deutsche Welle. 5. August 2015 (URL, abgerufen am 28. Februar 2016).
  3. Alfried Schmitz: Musik - Zwischen Ruhm und Rausch. Immer wieder sorgen Musiker durch Alkohol- und Drogenexzesse für Skandale. Die Sucht nach Tabletten und Promille hat viele Rockgrößen in den Ruin und sogar in den Tod getrieben, wie die Geschichte zeigt. In: Deutsche Welle. 23. Februar 2014 (URL, abgerufen am 28. Februar 2016).