attentieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

attentieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich attentiere
du attentierst
er, sie, es attentiert
Präteritum ich attentierte
Konjunktiv II ich attentierte
Imperativ Singular attentiere!
attentier!
Plural attentiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
attentiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:attentieren

Worttrennung:

at·ten·tie·ren, Präteritum: at·ten·tier·te, Partizip II: at·ten·tiert

Aussprache:

IPA: [atɛnˈtiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] veraltet: wagen, versuchen, etwas unternehmen
[2] veraltet: in fremde Rechte eingreifen, die eigene Befugnis überschreiten

Herkunft:

Entlehnung aus dem Französischen vom Verb attenter → fr, das vom lateinischen Verb attentare → laversuchen“ entlehnt ist[1]

Beispiele:

[1] Zum jetzigen Zeitpunkt sollte in der Angelegenheit nichts attentiert werden.
[2] Verzeiht, ich habe hier durchaus nicht attendieren wollen.

Wortbildungen:

Konversionen: Attentieren, attentierend, attentiert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „attentieren
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 9. Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04059-9, DNB 98178948X, „attentieren“, Seite 104.
[1] Frühneuhochdeutsches Wörterbuch: Apfelkönig - barmherzig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 158, Eintrag „attentieren“.