apocope

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

apocope (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the apocope

the apocopes

Worttrennung:

a·poc·o·pe, Plural: a·poc·o·pes

Aussprache:

IPA: [əˈpɒkəˌpi], Plural: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wegfall eines oder mehrerer Laute oder auch einer Silbe am Wortende

Beispiele:

[1] Apocope comes from the Greek word apokoptein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „apocope
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „apocope
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „apocope
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „apocope
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „apocope

apocope (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

l’apocope

les apocopes

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [a.pɔ.kɔp], Plural: [a.pɔ.kɔp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wegfall eines oder mehrerer Laute oder auch einer Silbe am Wortende

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „apocope
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „apocope

apocopē (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ apocopē [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]
Genitiv apocopēs [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]
Dativ apocopeī [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]
Akkusativ apocopēn [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]
Vokativ apocopē [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]
Ablativ apocopē [[{{{2}}}#{{{2}}} (Latein)|{{{2}}}]]

Nebenformen:

apocopa

Worttrennung:

a·po·co·pe, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Apokope

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen ἀποκοπή (apokopē) → grc[1]

Beispiele:

[1] „Apocope est cum ex ultima parte loquellae aut littera detrahitur aut syllaba: littera, ut ‚aspice num mage sit nostrum penetrabile telum‘ pro magis; syllaba, ut ‚endo suam do‘, hoc est domum.“[2]
[1] „Apocope est ablatio de fine dictionis prosparalepsi vel paragoge contraria, cum aut littera detrahitur aut syllaba:“[3]
[1] „sed illud per apocopen dicimus.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „apocopa“ (Zeno.org) Band 1, Spalte 496

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „apocopa“ (Zeno.org) Band 1, Spalte 496
  2. Flavius Sosipater Charisius, Artis grammaticae libri V, I,278
  3. Diomed, Ars grammatica, 441
  4. Pompeius Maurus, Commentum artis Donati, 248