amicus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

amīcus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ amīcus amīcī
Genitiv amīcī amīcōrum
Dativ amīcō amīcīs
Akkusativ amīcum amīcōs
Vokativ amīce amīcī
Ablativ amīcō amīcīs

Worttrennung:
a·mī·cus, Genitiv: a·mī·cī

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild amicus (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:
[1] der Freund, dem man persönlich zugeneigt ist
[2] der politische Freund, Anhänger

Gegenwörter:
[1] inimicus

Weibliche Wortformen:
[1] amica

Verkleinerungsformen:
[1] amiculus

Beispiele:
[1] „amicum cum vides, obliviscere miserias, / inimicus si es commentus nec libens aeque.“ (App. poet. 2,1–2)[1]
[1] Iulius amicos suos decollavit.
Julius hat seine Freunde enthauptet.

Wortbildungen:
inimicus

Erbwörter:

Französisch: ami, Italienisch: amico, Portugiesisch: amigo, Spanisch: amigo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „amicus“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Jürgen Blänsdorf (Herausgeber): Fragmenta poetarum Latinorum epicorum et lyricorum. Praeter Enni Annales et Ciceronis Germanicique Aratea. 4. vermehrte Auflage. De Gruyter, Berlin, New York 2011, ISBN 978-3-11-020915-0, Seite 12.