abwarten und Tee trinken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abwarten und Tee trinken (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

ab·war·ten und Tee trin·ken

Aussprache:

IPA: [ˈapˌvaʁtn̩ ʊnt teː ˈtʀɪŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abwarten und Tee trinken (Info)

Bedeutungen:

[1] man braucht sich nicht zu beunruhigen, man braucht nicht nervös zu sein, man kann ruhig die weiteren Ereignisse abwarten

Herkunft:

vermutlich war diese Redewendung ursprünglich die Ermahnung an ungeduldige Kranke, Kräutertee zu trinken und die Ausheilung abzuwarten[1]

Beispiele:

[1] Solange die Prüfungsergebnisse nicht bekannt sind, kann ich nur abwarten und Tee trinken.
[1] Das zweite Szenario lässt sich in vier Worte fassen: Abwarten und Tee trinken.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abwarten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabwarten+und+Tee+trinken

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-04113-8 Seite 32
  2. Petra Pinzler: Was, wenn der Norden blockt? In: Zeit Online. 11. Mai 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2012).