abendlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abendlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abendlich
Alle weiteren Formen: Flexion:abendlich

Worttrennung:

abend·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaːbn̩tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abendlich (Info)

Bedeutungen:

[1] zum Abend gehörend; am Abend, abends stattfindend

Herkunft:

Ableitung von Abend mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Gegenwörter:

[1] morgendlich, mittägig, nächtlich

Oberbegriffe:

[1] zeitlich

Beispiele:

[1] Er hält nichts vom abendlichen Unterhaltungsprogramm.
[1] „Den Abschluss bildete der abendliche Ball mit Feuerwerk und hurrapatriotischen Reden im Übermaß.“[1]

Wortbildungen:

[1] allabendlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abendlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabendlich
[1] The Free Dictionary „abendlich
[1] Duden online „abendlich

Quellen:

  1. Volker Ullrich: Jeder Knirps ein Offizier. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4, 2018, Seite 45.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abendlicht
Anagramme: nachbilde