morgendlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

morgendlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
morgendlich
Alle weiteren Formen: Flexion:morgendlich

Worttrennung:

mor·gend·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁɡn̩tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild morgendlich (Info)

Bedeutungen:

[1] in die Zeit am Morgen fallend, zum Morgen passend

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Morgen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich sowie dem Gleitlaut -d

Gegenwörter:

[1] abendlich

Unterbegriffe:

[1] allmorgendlich, frühmorgendlich, spätmorgendlich

Beispiele:

[1] Nach den morgendlichen Gymnastikübungen bereitet sich mein Freund ein Frühstück aus Obst und Haferflocken.
[1] Das morgendliche Aufstehen fällt nach einer ausgelassenen Feier besonders schwer.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] morgendlicher Duft, morgendliche Geräusche, morgendlicher Schwung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „morgendlich“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „morgendlich
[1] canoo.net „morgendlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmorgendlich