abaetere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

ābaetere (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular ābaetō
2. Person Singular ābaetis
3. Person Singular ābaetit
1. Person Plural ābaetimus
2. Person Plural ābaetitis
3. Person Plural ābaetunt
Perfekt 1. Person Singular
Imperfekt 1. Person Singular ābaetēbam
Futur 1. Person Singular ābaetam
PPP
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular ābaetam
Imperativ Singular ābaete
Plural ābaetite
Alle weiteren Formen: Flexion:abaetere

Nebenformen:

abitere

Worttrennung:

a·bae·te·re

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich von einem Ort wegbewegen; weggehen

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb baetere → la mit dem Präfix a- → la[1]

Beispiele:

[1] „Ad fores auscultate atque adservate aedis, / nequis adventor gravior abaetat quam adveniat,“ (Plaut. Truc. 95–96; abeat in anderen Handschriften)[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag abitere.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „abaeto“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 6.
[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „abito“ Seite 8.
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, „ābaeto, ābīto“ Spalte 43.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „abaeto“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 6.
  2. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus II: Miles Gloriosus, Mostellaria, Persa, Poenulus, Pseudolus, Rudens, Stichus, Trinummus, Truculentus, Vidularia, Fragmenta, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat)