Zytostom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zytostom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zytostom

die Zytostome

Genitiv des Zytostoms

der Zytostome

Dativ dem Zytostom

den Zytostomen

Akkusativ das Zytostom

die Zytostome

Alternative Schreibweisen:

Cytostom

Nebenformen:

Cytostoma, Zytostoma

Worttrennung:

Zy·to·stom, Plural: Zy·to·sto·me

Aussprache:

IPA: [t͡sytoˈstoːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologie, Zytologie: ein bestimmter Bereich der äußeren Zellmembran bei Einzellern, an dem die Zellmembran Öffnungen zur Nahrungsaufnahme aufweist[1]

Herkunft:

aus dem gebundenen Lexem zyto- und zu griechisch στόμα (stóma) → grc „der Mund“

Beispiele:

[1] „Das Zytostom liegt oft am Grunde eines Zytopharynx.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cytostom
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1448, Eintrag „Zytostom“
[*] canoonet „Zytostom
[1] Lutz Mackensen: Deutsches Wörterbuch. Lizenzausgabe für die Herder-Buchgemeinde Auflage. Südwest Verlag, München 1980, Seite 1212

Quellen:

  1. nach: Wikipedia-Artikel „Cytostom
  2. nach: Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 2, Seite 353, Artikel „Cytostom“