Zwangsanstalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwangsanstalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zwangsanstalt

die Zwangsanstalten

Genitiv der Zwangsanstalt

der Zwangsanstalten

Dativ der Zwangsanstalt

den Zwangsanstalten

Akkusativ die Zwangsanstalt

die Zwangsanstalten

Worttrennung:

Zwangs·an·stalt, Plural: Zwangs·an·stal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaŋsʔanˌʃtalt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anstalt oder Institution, in der man unfreiwillig anwesend sein muss

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix zwangs- und dem Substantiv Anstalt

Oberbegriffe:

[1] Anstalt

Unterbegriffe:

[1] Gefängnis, Irrenanstalt, Schule

Beispiele:

[1] Zwangsanstalt Schule – Demokratische Schule als Alternative
[1] Von 1896 bis 1912 wurde Schloss Hindelbank als "Zwangsanstalt für Weiber" genutzt.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zwangsanstalt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZwangsanstalt

Quellen:

  1. (Wikipedia-Artikel „Schloss_Hindelbank“ mit Hinweis auf Petra Keller, Betreuung im Schweizer Frauenstrafvollzug, Das Betreuungskonzept der Frauenstrafanstalt Hindelbank, 1998, [[1]])