Zeste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeste (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zeste

die Zesten

Genitiv der Zeste

der Zesten

Dativ der Zeste

den Zesten

Akkusativ die Zeste

die Zesten

[1] von einer Orange gewonnene Zesten

Worttrennung:

Zes·te, Plural: Zes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɛstə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛstə

Bedeutungen:

[1] sehr dünner Streifen der äußersten Schale einer Zitrusfrucht zur Dekoration oder Aromatisierung von Speisen

Herkunft:

von französisch zeste → fr,[1] von griechisch σχιστός (schistós) → grc „spaltbar“[2]

Unterbegriffe:

[1] Orangenzeste, Zitronenzeste

Beispiele:

[1] „Zesten werden überwiegend als Dekoration und zur Aromatisierung von Desserts, Suppen, Saucen, Pasteten, Terrinen, Backwaren oder Getränken verwendet.“[3]

Wortbildungen:

Zestenreißer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Zeste“, Seite 1197.
[1] Wikipedia-Artikel „Zeste
[1] Duden online „Zeste
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zeste

Quellen:

  1. Duden online „Zeste
  2. Friedrich Christian Diez: Etymologisches Wörterbuch der romanischen Sprachen. Bonn 1853, Stichwort „zeste“.
  3. Frank Massholder: Zesten. Artikel auf lebensmittellexikon.de

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Reste, Zyste
Anagramme: setze