Wohnungsmarkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wohnungsmarkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wohnungsmarkt die Wohnungsmärkte
Genitiv des Wohnungsmarktes
des Wohnungsmarkts
der Wohnungsmärkte
Dativ dem Wohnungsmarkt
dem Wohnungsmarkte
den Wohnungsmärkten
Akkusativ den Wohnungsmarkt die Wohnungsmärkte

Worttrennung:

Woh·nungs·markt, Plural: Woh·nungs·märk·te

Aussprache:

IPA: [ˈvoːnʊŋsˌmaʁkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wohnungsmarkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit von Angeboten und Nachfrage betreffs Wohnungen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Wohnung, Fugenelement -s und Markt

Oberbegriffe:

[1] Immobilienmarkt, Markt

Beispiele:

[1] „Pünktlich zur Bundestagswahl nehmen die Parteien die Probleme auf dem Wohnungsmarkt ins Visier.“[1]
[1] „Auf diese Weise wolle man künftig vor allem Familien unterbringen, die als Flüchtlinge anerkannt wurden und auf dem Wohnungsmarkt kaum eine Chance hätten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wohnungsmarkt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wohnungsmarkt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWohnungsmarkt
[1] The Free Dictionary „Wohnungsmarkt
[1] Duden online „Wohnungsmarkt

Quellen:

  1. Kai Kollenberg: Parteien buhlen zur Wahl um Mieter. SPD und Union für Mietpreisbremse; FDP will Grundsteuer senken. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 124, 31. Mai 2013, Seite 5.
  2. Ulrike Knöfel: Nie wieder Schlamm-Camp. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 136-137 Zitat: Seite 137.