Willensstärke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willensstärke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Willensstärke

die Willensstärken

Genitiv der Willensstärke

der Willensstärken

Dativ der Willensstärke

den Willensstärken

Akkusativ die Willensstärke

die Willensstärken

Worttrennung:
Wil·lens·stär·ke, Plural: Wil·lens·stär·ken

Aussprache:
IPA: [ˈvɪlənsˌʃtɛʁkə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Festigkeit/Stärke des Willens

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wille und Stärke sowie dem Fugenelement -ns

Synonyme:
[1] Willenskraft

Beispiele:
[1] „So viel Willensstärke hatte sie.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Willensstärke
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Willensstärke
[*] canoonet „Willensstärke
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWillensstärke
[*] The Free Dictionary „Willensstärke
[1] Duden online „Willensstärke

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 198. Originalausgabe: Niederländisch 2007.