Wasserdampf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wasserdampf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wasserdampf die Wasserdämpfe
Genitiv des Wasserdampfes
des Wasserdampfs
der Wasserdämpfe
Dativ dem Wasserdampf
dem Wasserdampfe
den Wasserdämpfen
Akkusativ den Wasserdampf die Wasserdämpfe
[1] Wasserdampf über Kühlturm

Worttrennung:

Was·ser·dampf, Plural: Was·ser·dämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌdampf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wasserdampf (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Wasser in gasförmiger Form

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wasser und Dampf

Oberbegriffe:

[1] Dampf

Beispiele:

[1] Die Temperatur des Wasserdampfs ist druckabhängig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wasserdampf
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wasserdampf“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasserdampf
[*] canoo.net „Wasserdampf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWasserdampf
[1] The Free Dictionary „Wasserdampf
[1] Duden online „Wasserdampf
[1] wissen.de – Wörterbuch „Wasserdampf
[*] wissen.de – Lexikon „Wasserdampf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wasserdampf
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Wasserdampf
[1] Lexikon der Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Wasserdampf
[1] Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Wasserdampf
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Wasserdampf“.