Vogelkirsche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vogelkirsche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vogelkirsche

die Vogelkirschen

Genitiv der Vogelkirsche

der Vogelkirschen

Dativ der Vogelkirsche

den Vogelkirschen

Akkusativ die Vogelkirsche

die Vogelkirschen

[1] freistehende Vogelkirsche
[2] Vogelkirsche, Beeren

Worttrennung:

Vo·gel·kir·sche, Plural: Vo·gel·kir·schen

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɡl̩ˌkɪʁʃə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Baumart, die häufig in Wäldern vorkommt und deren Früchte gerne von Vögeln gefressen werden
[2] Kirschsorte, die an [1] wächst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Vogel und Kirsche

Oberbegriffe:

[1, 2] Kirsche

Beispiele:

[1] „Vogelkirschen, die noch häufig in Laub- oder Mischwäldern, an Waldrändern und Hecken zu finden sind, sind außer im hohen Norden in ganz Europa bis nach Eurasien und Nordamerika verbreitet.“[1]
[2] Vogelkirschen sind nicht giftig und schmecken leicht bitter.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Vogelkirsche“ (Weiterleitung)
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vogelkirsche
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vogelkirsche
[*] canoonet „Vogelkirsche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVogelkirsche
[1, 2] The Free Dictionary „Vogelkirsche
[1, 2] Duden online „Vogelkirsche
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Vogelkirsche
[1] wissen.de – Lexikon „Vogelkirsche
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Vogelkirsche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Vogelkirsche
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Vogelkirsche

Quellen:

  1. wissen.de – Bildwörterbuch „Steinobst: Genüsse des Sommers