Vikar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vikar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Vikar

die Vikare

Genitiv des Vikars

der Vikare

Dativ dem Vikar

den Vikaren

Akkusativ den Vikar

die Vikare

Worttrennung:

Vi·kar, Plural: Vi·ka·re

Aussprache:

IPA: [viˈkaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vikar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Katholische Kirche: Stellvertreter eines Pfarrers oder Bischofs
[2] Evangelische Kirche: Theologe in der praktischen Ausbildung nach dem 1. Examen

Herkunft:

von lateinisch vicarius → la „stellvertretend, Stellvertreter, Statthalter“[1]

Weibliche Wortformen:

Vikarin

Oberbegriffe:

[1] Priester, Geistlicher

Unterbegriffe:

[1] Generalvikar, Kardinalvikar

Beispiele:

[1]
[2] „1928 wird Bonhoeffer Vikar in der deutschen evangelischen Kirchengemeinde von Barcelona […].“[2]

Wortbildungen:

Vikariat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Vikar
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vikar
[1, 2] Duden online „Vikar

Quellen:

  1. Duden online „Vikar
  2. Claudia Kynast: Drittes Reich – Dietrich Bonhoeffer. In: Westdeutscher Rundfunk. 3. Dezember 2019 (Sendereihe: Planet Wissen, URL, abgerufen am 30. März 2020).