Verteidigungskraft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verteidigungskraft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verteidigungskraft

die Verteidigungskräfte

Genitiv der Verteidigungskraft

der Verteidigungskräfte

Dativ der Verteidigungskraft

den Verteidigungskräften

Akkusativ die Verteidigungskraft

die Verteidigungskräfte

Worttrennung:

Ver·tei·di·gungs·kraft, Plural: Ver·tei·di·gungs·kräf·te

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtaɪ̯dɪɡʊŋsˌkʁaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Kraft/Stärke etwas oder jemanden zu verteidigen
[2] meist Plural: Gesamtheit der Einheiten eines Staates, die dazu da sind, diesen zu verteidigen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Verteidigung und Kraft mit Fugenelement -s

Synonyme:

[1, 2] Verteidigungsstärke

Gegenwörter:

[1] Verteidigungsschwäche

Oberbegriffe:

[1] Kraft

Beispiele:

[1] Das Dorf bewies seine Verteidigungskraft gegenüber den angreifenden Banditen.
[2] „Die Nato verdreifacht angesichts der Ukraine-Krise die Zahl ihrer Kampfflugzeuge im Baltikum. Damit soll die Verteidigungskraft in Osteuropa gestärkt werden, teilte ein Nato-Vertreter am Dienstag mit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verteidigungskraft
[*] canoo.net „Verteidigungskraft
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerteidigungskraft
[1, 2] Duden online „Verteidigungskraft

Quellen:

  1. Gerhard Schröder hält Putin-Hitler-Vergleiche für fatal. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 9. April 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Verteidigungskrieg