Verlaub

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlaub (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Verlaub
Genitiv des Verlaubs
Dativ dem Verlaub
Akkusativ den Verlaub

Anmerkung:

Das Wort ist heute nur noch in der Wendung mit Verlaub geläufig.

Worttrennung:

Ver·laub, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈlaʊ̯p]
Hörbeispiele: —
Reime: -aʊ̯p

Bedeutungen:

[1] veraltet: Erlaubnis

Beispiele:

[1] Ich möchte Verlaub bekommen, den Grafen zu sprechen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verlaub

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Verlaub
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verlaub
[*] canoo.net „Verlaub
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerlaub
[1] The Free Dictionary „Verlaub

Ähnliche Wörter:

Verlauf