Verkehrsteufel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verkehrsteufel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Verkehrsteufel

die Verkehrsteufel

Genitiv des Verkehrsteufels

der Verkehrsteufel

Dativ dem Verkehrsteufel

den Verkehrsteufeln

Akkusativ den Verkehrsteufel

die Verkehrsteufel

Worttrennung:

Ver·kehrs·teu·fel, Plural: Ver·kehrs·teu·fel

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sˌtɔɪ̯fl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verkehrsteufel (Info)

Bedeutungen:

[1] Puppenfigur im Verkehrstheater in der Rolle des Verführers und Gegenspielers des Verkehrskaspers

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verkehr und Teufel sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Teufel, Verführer

Beispiele:

[1] „Als das Zebra in den Zirkus zurückgebracht wird, gehen Kasperl und Seppel zur Großmutter, die als Lotse arbeitet und die Kinder im Straßenverkehr beschützt. Keine leichte Aufgabe, denn der Verkehrsteufel versucht immer wieder, den Fußgängern Dummheiten einzureden und sie in Gefahr zu bringen.“[1]
[1] „Der Verkehrsteufel ist wieder in seinen Höllenschlund hinabgefahren, weil er keinen von uns verführen konnte.“[2]
[1] „Wider den Verkehrsteufel: Einen spannenden und lehrreichen Vormittag erlebten die 70 Vorschulkinder in Karlstadt mit Polizeioberkommissar Winfried Gehrig und den Abenteuern von Joscha und Charlotte.“[3]
[1] „Die paar Meter weiter kannst du ruhig gehen, […] sonst holt dich der Verkehrsteufel, der treibt hier sein Unwesen.“[4]
[1] „Mit dem Spiel ‚Der Verkehrsteufel’ begann 1952 Hamanns Engagement in der Verkehrserziehung.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verkehrsteufel
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verkehrsteufel

Quellen:

  1. Werner Luegmayr: Seppel möchte Schülerlotse werden. Unda Verlag, Stubenberg am See o. J., Seite 3.
  2. Siegbert A. Warwitz: Verkehrserziehung vom Kinde aus. Wahrnehmen–Spielen–Denken–Handeln. 6. Auflage. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2009, ISBN 978-3-8340-0563-2, Seite 271.
  3. Mainpost: Kinder helfen Joscha ans Ziel. Abgerufen am 11. Dezember 2019.
  4. Erika Borchardt: Im Paradies des Verkehrsteufels: De Verkiehrsdüwel. Theaterstück. Edition digital, Schwerin 1996, Seite 28.
  5. Stadt Lingen: Jochem Hamann – Der Mann hinter den Puppen. Abgerufen am 11. Dezember 2019.