Toner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Toner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Toner

die Toner

Genitiv des Toners

der Toner

Dativ dem Toner

den Tonern

Akkusativ den Toner

die Toner

Worttrennung:

To·ner, Plural: To·ner

Aussprache:

IPA: [ˈtoːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Toner (Info)
Reime: -oːnɐ

Bedeutungen:

[1] Farbstoff für Drucker, Kopierer, Telefaxgeräte

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch toner → en entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Druckerschwärze, Druckfarbe

Unterbegriffe:

[1] Farbtoner, Flüssigtoner

Beispiele:

[1] Toner von Farb-Laserdruckern können gefährliche Giftstoffe enthalten, die bei Betrieb der Geräte in die Raumluft gelangen.[2]
[1] „Diese Zettel, mit Tesafilm befestigt, hingen lang und länger an den Fotokopiermaschinen, auch wenn nur Papier und Toner hätten nachgefüllt werden müssen.“[3]

Wortbildungen:

Tonerkartusche, Tonerkassette, Tonerstaub

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Toner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalToner
[1] The Free Dictionary „Toner

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Toner“.
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: ngz-online.de vom 20.03.2006
  3. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 77.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Turner