Tiefkühlkost

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tiefkühlkost (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tiefkühlkost
Genitiv der Tiefkühlkost
Dativ der Tiefkühlkost
Akkusativ die Tiefkühlkost

Worttrennung:

Tief·kühl·kost, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtiːfkyːlˌkɔst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tiefkühlkost (Info)

Bedeutungen:

[1] durch Tiefkühlung konservierte Lebensmittel

Abkürzungen:

[1] TKK

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs tiefkühlen und dem Substantiv Kost

Synonyme:

[1] Gefrierkost, Gefrierware, Feinfrostware, Tiefkühlprodukt, Tiefkühlware; abwertend: Tiefkühlfraß

Gegenwörter:

[1] Frischkost

Oberbegriffe:

[1] Kost, Lebensmittel

Unterbegriffe:

[1] Gefrierfleisch, Tiefkühlgemüse, Tiefkühlobst, Tiefkühlpizza

Beispiele:

[1] Tiefkühlkost muss man vor dem Essen auftauen.
[1] Wenn es schnell gehen muss, steht auch einmal Tiefkühlkost auf dem Speiseplan.
[1] „Bei gekaufter Tiefkühlkost findet man ein Mindesthaltbarkeitsdatum, bis zu dem sie eine Top-Qualität besitzt, obwohl die Produkte auch danach noch längere Zeit haltbar sind.“[1]
[1] „Die steigende Verbreitung von Fertiggerichten und Tiefkühlkost wurde außerdem durch die wachsende Ausstattung der Haushalte mit Gefriergeräten und Mikrowellenherden begünstigt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tiefkühlkost
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tiefkühlkost
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tiefkühlkost
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tiefkühlkost
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTiefkühlkost
[1] The Free Dictionary „Tiefkühlkost
[1] Duden online „Tiefkühlkost
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tiefkühlkost

Quellen:

  1. Maren Bustorf-Hirsch: Obst & Gemüse haltbar machen - Einlegen, Einkochen, Trocknen, Entsaften, Milchsäuregärung, Kühlen, Lagern - Vorräte zur Selbstversorgung einfach selbst anlegen. Bassermann Verlag, 2021, ISBN 978-3-641-02604-2, Seite 176 (Zitiert nach Google Books)
  2. Michael Breitenacher, Uwe Täger, Michael Breitenacher, Uwe Christian Täger: Ernährungsindustrie. Duncker & Humblot, 2019, ISBN 978-3-428-46985-7, Seite 101 (Zitiert nach Google Books)