Tauschgerechtigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tauschgerechtigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tauschgerechtigkeit

Genitiv der Tauschgerechtigkeit

Dativ der Tauschgerechtigkeit

Akkusativ die Tauschgerechtigkeit

Worttrennung:
Tausch·ge·rech·tig·keit, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈtaʊ̯ʃɡəˌʁɛçtɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Philosophie: diejenige Gerechtigkeit, die das richtige Verhalten der Einzelnen oder einzelnen Gruppen untereinander regelt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Tausch und Gerechtigkeit

Synonyme:
[1] Marktgerechtigkeit

Gegenwörter:
[1] Verteilungsgerechtigkeit

Oberbegriffe:
[1] Gerechtigkeit

Beispiele:
[1] Gemäß dem Prinzip der Tauschgerechtigkeit sollten Kinder ihre Eltern im Alter unterstützen, wie sie in umgekehrter Weise als Kleinkinder und Jugendliche von ihren Eltern unterstützt worden sind.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tauschgerechtigkeit
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1341, Artikel „Gerechtigkeit“, dort auch „Tauschgerechtigkeit“