Suada

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Suada (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Suada die Suaden
Genitiv der Suada der Suaden
Dativ der Suada den Suaden
Akkusativ die Suada die Suaden

Worttrennung:

Su·a·da, Plural: Su·a·den

Aussprache:

IPA: [ˈzu̯aːda]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Suada (Info)
Reime: -aːda

Bedeutungen:

[1] abwertend: langatmige Rede

Herkunft:

zugrunde liegt lateinisch suadus → la „zuredend, überredend“[1]; das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt[2]

Synonyme:

[1] Suade, Tirade

Sinnverwandte Wörter:

[1] Redeschwall, Wortschwall

Oberbegriffe:

[1] Rede

Beispiele:

[1] „Wie stets, wenn er Schlimmes äußerte, geriet Alf Bertini in Feuer, vollführte rudernde Bewegungen, horchte seinen dunklen Prophezeiungen lange nach und war sehr bedacht auf die Wirkung seiner Suada.“[3]
[1] „Über seine Ehe mit »Mischa« ist viel gekrittelt worden, doch das brave Mädchen in der Schürze war gleichzeitig prosaisch und großherzig genug, auch glücklose Umstände zu ertragen und hatte trotz ihrer intellektuellen Einfachheit doch Geist genug, ihrem Mann niemals mit Suaden über die Hauswirtschaft, ein geordnetes Leben, die schöne Karriere, die Gründung einer kinderreichen Familie und den Butterpreis lästig zu fallen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Suada
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Suada
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSuada
[*] The Free Dictionary „Suada
[1] Duden online „Suada

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Suada, Suade“
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Suada
  3. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 314.
  4. Gabrielle Wittkop-Ménardeau: E. T. A. Hoffmann in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Rowohlt, Reinbek 1966, ISBN 3-499-50113-9, Seite 30f.