Staatsangehörigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Staatsangehörigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Staatsangehörigkeit

die Staatsangehörigkeiten

Genitiv der Staatsangehörigkeit

der Staatsangehörigkeiten

Dativ der Staatsangehörigkeit

den Staatsangehörigkeiten

Akkusativ die Staatsangehörigkeit

die Staatsangehörigkeiten

Worttrennung:

Staats·an·ge·hö·rig·keit, Plural: Staats·an·ge·hö·rig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːt͡sʔanɡəˌhøːʁɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Staatsangehörigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, Bürger eines bestimmten Staates zu sein

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus Staat, Fugenelement -s und Angehörigkeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nationalität, Staatsbürgerschaft

Beispiele:

[1] „Komplexer als der ausschließlich an der Staatsangehörigkeit orientierte Ausländerbegriff ist das Konzept der »Personen mit Migrationshintergrund«.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Staatsangehörigkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatsangehörigkeit
[*] canoo.net „Staatsangehörigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStaatsangehörigkeit
[1] The Free Dictionary „Staatsangehörigkeit
[1] Duden online „Staatsangehörigkeit

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Staat“.
  2. Günter Thieme, Hans Dieter Laux: Koblenz - Bevölkerung und Siedlung von der Römerzeit bis in die Gegenwart. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 9-21, Zitat Seite 19.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Staatszugehörigkeit