Somnambuler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Somnambuler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Somnambuler Somnambule
Genitiv Somnambulen Somnambuler
Dativ Somnambulem Somnambulen
Akkusativ Somnambulen Somnambule
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Somnambule die Somnambulen
Genitiv des Somnambulen der Somnambulen
Dativ dem Somnambulen den Somnambulen
Akkusativ den Somnambulen die Somnambulen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Somnambuler keine Somnambulen
Genitiv eines Somnambulen keiner Somnambulen
Dativ einem Somnambulen keinen Somnambulen
Akkusativ einen Somnambulen keine Somnambulen

Worttrennung:

Som·nam·bu·ler, Plural: Som·nam·bu·le

Aussprache:

IPA: [zɔmnamˈbuːlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Somnambuler (Info)
Reime: -uːlɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die dazu neigt zu schlafwandeln

Herkunft:

vermutlich von lateinisch somnambulus → la (und nicht aus dem Französischen), einer Neubildung zu lateinisch somnus → la „Schlaf“ in Analogie zu mittellateinisch noctambulus → la „nachtwandlerisch, Nachwandler“, belegt in medizinischen Fachlexika des 18. Jahrhunderts[1]

Synonyme:

[1] Mondsüchtiger, Nachtwandler, Schlafwandler, Somnambulist

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Eine der letzten Abordnungen, die er empfing, waren 22 Mondsüchtige, die sich im Namen aller Somnambulen Amerikas bei ihm dafür einsetzten, möglichst bald zum Gestirn ihrer Sehnsucht zurückkehren zu dürfen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Somnambuler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Somnambuler
[1] Duden online „Somnambuler

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „somnambul“
  2. Jules Verne: Von der Erde zum Mond. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 140.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Som·nam·bu·ler

Aussprache:

IPA: [zɔmnamˈbuːlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Somnambuler (Info)
Reime: -uːlɐ

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Somnambule
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Somnambule
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Somnambule
Somnambuler ist eine flektierte Form von Somnambule.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Somnambule.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.