somnus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

somnus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ somnus somnī
Genitiv somnī somnōrum
Dativ somnō somnīs
Akkusativ somnum somnōs
Vokativ somne somnī
Ablativ somnō somnīs

Worttrennung:

som·nus, Plural: som·ni

Bedeutungen:

[1] allgemein: der Schlaf
[2] metonymisch: die Untätigkeit, die Trägheit
[3] metonymisch: die Nacht

Beispiele:

[1] „Statim e somno, quem plerumque in diem extrahunt, lavantur, saepius calida, ut apud quos plurimum hiems occupat.“
„Sofort nach dem Schlaf, den sie meistens bis in den Tag hinausziehen, waschen sie sich, öfter mit warmem Wasser, da bei ihnen die meiste Zeit der Winter einnimmt.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „somnus
[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „somnus“ (Zeno.org)
[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Der kleine Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. G. Freytag, München 1969, Seite 459, Eintrag „somnus“

Quellen:

  1. Tacitus: Germania. In: latein-imperium.de. Abgerufen am 24. Oktober 2021.