Siedlungsraum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siedlungsraum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Siedlungsraum

die Siedlungsräume

Genitiv des Siedlungsraums
des Siedlungsraumes

der Siedlungsräume

Dativ dem Siedlungsraume
dem Siedlungsraum

den Siedlungsräumen

Akkusativ den Siedlungsraum

die Siedlungsräume

Worttrennung:
Sied·lungs·raum, Plural: Sied·lungs·räu·me

Aussprache:
IPA: [ˈziːdlʊŋsˌʁaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Siedlungsraum (Info)

Bedeutungen:
[1] Gebiet, in dem gesiedelt wird/werden kann

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Siedlung, Fugenelement -s und Raum

Sinnverwandte Wörter:
[1] Siedlungsgebiet, Siedlungsland

Beispiele:
[1] „Die Suche nach einem sicheren Siedlungsraum führte zu einer langen Wanderschaft.“[1]
[1] „Durch die Alpenschilderungen Rousseaus findet eine weitere ästhetische Besonderheit der Bergwelt Eingang in die kulturelle Tradition: die Vorstellung des Gebirges als eines Panoramas unterschiedlicher, ja gegensätzlicher Siedlungsräume und Vegetationszonen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Siedlungsraum
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Siedlungsraum
[*] canoonet „Siedlungsraum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSiedlungsraum
[1] Duden online „Siedlungsraum

Quellen:

  1. Annette Bruhns: Salomonischer Barbar. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 199-210, Zitat Seite 201.
  2. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 29.