Selbststudium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Selbststudium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Selbststudium

Genitiv des Selbststudiums

Dativ dem Selbststudium

Akkusativ das Selbststudium

Worttrennung:

Selbst·stu·di·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstˌʃtuːdi̯ʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Betreiben eines Studiums ohne ständige Anwesenheit in einer Hochschule

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Demonstrativpronomen selbst und dem Substantiv Studium

Synonyme:

[1] Eigenstudium

Gegenwörter:

[1] Präsenzstudium

Oberbegriffe:

[1] Studium

Beispiele:

[1] „Studierende im Selbststudium zu begleiten heißt, einen Rahmen zu schaffen, in dem sie selbständig und eigenverantwortlich an Themen und Fragen arbeiten können.“[1]
[1] „Er, der nach der Kulturrevolution einst als Minenarbeiter sein Leben verdienen musste und später einen Bürojob zugewiesen bekam, hatte sich im Selbststudium kundig gemacht über juristische Fragen.“[2]
[1] „Zum Selbststudium gehört auch das eigenverantwortliche Arbeiten mit Lehr- und Fachbüchern.“[3]
[1] „Lumumba hat sich alles im Selbststudium angeeignet.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Selbststudium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbststudium
[1] canoo.net „Selbststudium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSelbststudium
[1] Duden online „Selbststudium
[*] Übersetzungsbeispiele Selbststudium www.linguee.de

Quellen:

  1. Was heißt „Selbststudium“?(PDF; 94KB) www.uni-bielefeld.de, abgerufen am 29. September 2016
  2. Ullrich Fichtner: Ein olympischer Alptraum. In: DER SPIEGEL 32, 2009, Seite 126-129, Zitat Seite 128.
  3. Selbststudium www.managerseminare.de, abgerufen am 29. September 2016
  4. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 144.