Schutzbehauptung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schutzbehauptung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schutzbehauptung

die Schutzbehauptungen

Genitiv der Schutzbehauptung

der Schutzbehauptungen

Dativ der Schutzbehauptung

den Schutzbehauptungen

Akkusativ die Schutzbehauptung

die Schutzbehauptungen

Worttrennung:

Schutz·be·haup·tung, Plural: Schutz·be·haup·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊt͡sbəˌhaʊ̯ptʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schutzbehauptung (Info)

Bedeutungen:

[1] sprachliche Äußerung unwahren Charakters, um negative Folgen für sich selbst zu vermeiden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schutz und Behauptung

Synonyme:

[1] Lüge

Beispiele:

[1] Ihm war bewusst, dass es sich dabei erst einmal um eine Schutzbehauptung handeln musste, bis er Näheres in Erfahrung bringen konnte.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schutzbehauptung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schutzbehauptung
[*] canoonet „Schutzbehauptung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchutzbehauptung
[1] Duden online „Schutzbehauptung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Schutzbehauptung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schutzbehauptung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schutzbehauptung