Schneidersitz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schneidersitz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schneidersitz

Genitiv des Schneidersitzes

Dativ dem Schneidersitz
dem Schneidersitze

Akkusativ den Schneidersitz

[1] Schneider im Schneidersitz

Worttrennung:

Schnei·der·sitz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃnaɪ̯dɐˌzɪt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sitzen mit übereinandergeschlagenen Beinen auf ebener Unterlage

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schneider und Sitz

Oberbegriffe:

[1] Sitz

Beispiele:

[1] „Bruce schaute über ihre Schulter zu Rosa hinüber, die im Schneidersitz auf der Erde saß und mit den Armen Bobbys Knie, so fest sie konnte, umschlungen hielt.“[1]
[1] „Er hatte die Beine unter seinem aschgrauen Boubou zum Schneidersitz gekreuzt.“[2]
[1] „Radarfallen und Einwanderer konnte man vergessen – die wahre Bedrohung unseres Landes ging von Leuten wie Angel aus.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

im Schneidersitz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schneidersitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schneidersitz
[*] canoonet „Schneidersitz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchneidersitz
[1] The Free Dictionary „Schneidersitz
[1] Duden online „Schneidersitz

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 107.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 35.
  3. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 68. Englisches Original 2009.