Schnappauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnappauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schnappauf

die Schnappaufs

Genitiv des Schnappaufs

der Schnappaufs

Dativ dem Schnappauf

den Schnappaufs

Akkusativ den Schnappauf

die Schnappaufs

Worttrennung:

Schnapp·auf, Plural: Schnapp·aufs

Aussprache:

IPA: [ˈʃnapʔaʊ̯f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schwäbisch: minderwertiges Taschenmesser

Beispiele:

[1] Ich brauche unbedingt ein besseres Messer, dieser Schnappauf bringt mich noch zur Weißglut.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Hermann Fischer, Wilhelm Pfleiderer: Schwäbisches Wörterbuch. In 6 Bänden. Laupp, Tübingen 1904–1936, DNB 560474512: „Schnappauf“, Band 5, Seite 1029