Schienenverkehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schienenverkehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schienenverkehr

die Schienenverkehre

Genitiv des Schienenverkehrs
des Schienenverkehres

der Schienenverkehre

Dativ dem Schienenverkehr
dem Schienenverkehre

den Schienenverkehren

Akkusativ den Schienenverkehr

die Schienenverkehre

[1] Schienenverkehr Ende des 19. Jahrhunderts in New York

Worttrennung:

Schie·nen·ver·kehr, Plural: Schie·nen·ver·keh·re (nur fachsprachlich)

Aussprache:

IPA: [ˈʃiːnənfɛɐ̯ˌkeːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bewegung von Fahrzeugen, die zur Fortbewegung mindestens eine Schiene brauchen.

Herkunft:

Determinativkompositum von „Schienen“ und „Verkehr

Oberbegriffe:

[1] Verkehr

Unterbegriffe:

[1] Bergbahnverkehr, Eisenbahnverkehr, Schienenersatzverkehr, Straßenbahnverkehr, U-Bahnverkehr

Beispiele:

[1] Der Schienenverkehr verbreitete sich am Ende des 19. Jahrhunderts im Westen.
[1] Der Schienenverkehr kam zum Erliegen, als die Weichenzentrale ausfiel. Alle Züge in Österreich standen für 50 Minuten still!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schienenverkehr
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schienenverkehr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schienenverkehr
[1] canoonet „Schienenverkehr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchienenverkehr
[1] The Free Dictionary „Schienenverkehr

Quellen: