Sangiovese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sangiovese (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Sangiovese die Sangioveses
Genitiv des Sangioveses der Sangioveses
Dativ dem Sangiovese den Sangioveses
Akkusativ den Sangiovese die Sangioveses

Worttrennung:

San·gio·ve·se, Plural: San·gio·ve·ses

Aussprache:

IPA: [ˌzand͡ʒoˈveːze]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Weinbau: trockener, italienischer Rotwein aus der gleichnamigen Rebsorte, der vor allem in der Toskana, der Emilia-Romagna, in Umbrien und in Latium wächst und meistens als Grundwein für den Chianti verwendet wird

Herkunft:

Der Name Sangiovese kommt aus dem Spätlateinischen/Italischen und bedeutet Blut von Jupiter (Sanguis Giove).

Beispiele:

[1] Der Sangiovese stammt aus den Hügelgebieten der Provinzen Bologna, Rimini und Ravenna. Dieser trockene Rotwein zeichnet sich aus durch seine rubinrote Farbe, mit einem wenigen, zarten an Veilchen erinnernden Duft.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sangiovese
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSangiovese
[1] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 835, Eintrag „Sangiovese“

Quellen:

  1. Etikett einer Flasche Sangiovese di Romagna Trocken des Jahrgangs 2005

Ähnliche Wörter: