Sammlerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sammlerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sammlerin

die Sammlerinnen

Genitiv der Sammlerin

der Sammlerinnen

Dativ der Sammlerin

den Sammlerinnen

Akkusativ die Sammlerin

die Sammlerinnen

Worttrennung:

Samm·le·rin, Plural: Samm·le·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈzamləʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die bestimmte Dinge zusammenträgt und aufbewahrt

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Sammler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Sammler

Unterbegriffe:

[1] Ansichtskartensammlerin, Antiquitätensammlerin, Briefmarkensammlerin, Kunstsammlerin, Lumpensammlerin, Markensammlerin, Münzsammlerin, Rabattsammlerin, Schmetterlingssammlerin
[1] Philatelistin

Beispiele:

[1] Gabi ist eine Sammlerin von Kunstgegenständen aus Südamerika.
[1] „Gleich nach 1989 fallen amerikanische Sammlerinnen in Schwärmen über Stadt und Region her.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sammlerin
[1] canoo.net „Sammlerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSammlerin
[1] The Free Dictionary „Sammlerin

Quellen:

  1. Ulla Lachauer: Abschied von der Krokuslwiese. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rheinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 115-179, Zitat Seite 172.