Saloon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Saloon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Saloon

die Saloons

Genitiv des Saloons

der Saloons

Dativ dem Saloon

den Saloons

Akkusativ den Saloon

die Saloons

Worttrennung:

Sa·loon, Plural: Sa·loons

Aussprache:

IPA: [zaˈluːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Saloon (Info)
Reime: -uːn

Bedeutungen:

[1] amerikanische Gastwirtschaft im Wilden Westen

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von englisch saloon → en entlehnt, das auf französisch salon → fr zurückgeht[1][2]

Synonyme:

[1] Kneipe

Oberbegriffe:

[1] Gastwirtschaft

Beispiele:

[1] „Nach dem Fernsehkucken malte ich einen Indianer mit zwei lila Federn am Kopf und mit Messer und Speer im Gürtel, auf dem Weg vom Saloon zum Pferd.“[3]
[1] „Hier lernte er in einem Saloon eine Frau kennen, die fast doppelt so alte Kate Dulaney, in deren Wohnung er bald zog.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Saloon
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Saloon
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSaloon
[1] The Free Dictionary „Saloon
[1] Duden online „Saloon

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort Saloon, Seite 782.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 724, Eintrag „Saloon“.
  3. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 122.
  4. Theodor Kissel: Der Vogelmann von Alcatraz. In: Spektrum.de. 28. Januar 2020, abgerufen am 26. Mai 2020.