Rumormeister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rumormeister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rumormeister

die Rumormeister

Genitiv des Rumormeisters

der Rumormeister

Dativ dem Rumormeister

den Rumormeistern

Akkusativ den Rumormeister

die Rumormeister

Worttrennung:
Ru·mor·meis·ter, Plural: Ru·mor·meis·ter

Aussprache:
IPA: [ʁuˈmoːɐ̯ˌmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Militär: waffenuntauglicher Stabsoffizier der Landsknechte, der kleinere Streitigkeiten schlichtet

Herkunft:
Determinativkompositum aus Rumor und Meister

Oberbegriffe:
[1] Landsknechtsoffizier, Stabsoffizier

Beispiele:
[1] Der Rumormeister schlichtete den Streit.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Rumormeister
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rumormeister
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Rumormeister“ (Wörterbuchnetz), „Rumormeister“ (Zeno.org)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rumormeister