Ritualsprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ritualsprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ritualsprache die Ritualsprachen
Genitiv der Ritualsprache der Ritualsprachen
Dativ der Ritualsprache den Ritualsprachen
Akkusativ die Ritualsprache die Ritualsprachen

Worttrennung:

Ri·tu·al·spra·che, Plural: Ri·tu·al·spra·chen

Aussprache:

IPA: [ʁituˈaːlˌʃpʁaːxə], [ʁituˈʔaːlˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ritualsprache (Info)
Reime: -aːlʃpʁaːxə

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Sprache, die beim Vollzug von Ritualen verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Ritual und Sprache

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kultsprache

Oberbegriffe:

[1] Sprache

Beispiele:

[1] „Als gesprochene Sprache starb das Etruskische zu Beginn unserer Zeitrechnung aus. Allerdings wurde es als Ritualsprache von etruskischen Priestern (haruspices) bis zu Beginn des 5. Jahrhunderts nach Christus verwendet.“[1]
[1] „Im Zentrum stehen dabei die mündlichen Texte, die in einer distinkten Ritualsprache gesprochen werden.“[2]
[1] „Diese weltgeschichtliche Zäsur sperrt uns heutige Zeitgenossen vom unmittelbaren, "naiven" Verstehen der altständischen Ritualsprache ab.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen: